Passend zum heutigen Freitag, den 13., veröffentlicht Bethesda Softworks, ein ZeniMax Media-Unternehmen, The Evil Within 2 weltweit für PlayStation 4, Xbox One und PC – „uncut“ freigegeben ab 18 Jahren von USK und PEGI.

Unter Leitung von Executive Producer Shinji Mikami hat das Team der Survival-Horror-Spezialisten von Tango Gameworks es sich zur Aufgabe gemacht, das gefeierte Franchise um faszinierende Story-Facetten, einprägsame Charaktere und spielerische Freiheit zu erweitern.

„Mit The Evil Within 2 möchten wir Fans einen echten Grund geben, ins STEM zurückzukehren – eine Hölle, die niemand freiwillig ein zweites Mal durchquert“, so John Johanas, Game Director des Sequels. „Für die Fortsetzung haben wir den Ansatz einer offeneren Welt verfolgt, um mehr Freiheiten zur Erkundung selbiger zu schaffen. So können Spieler einen ganz individuellen Spielstil wählen. Sie müssen wirklich vorbereitet sein, um zu überleben.“

In The Evil Within 2 schlüpfen Spieler ein weiteres Mal in die Rolle von Ex-Detective Sebastian Castellanos und müssen sich erneut unsäglichen Schrecken stellen, die der Albtraumwelt des STEM entsteigen. Sebastian ist auf der verzweifelten Suche nach seiner Tochter, von der er glaubte, sie vor Jahren in einem schrecklichen Feuer verloren zu haben. Er muss Lily retten, bevor die Welt um ihn herum völlig in sich zusammenbricht und beide für immer im STEM verloren sind.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here