Die Veröffentlichung von Panzer League, der ersten mobilen Multiplayer Online Battle Arena für Panzer, verschiebt sich auf das erste Halbjahr 2018. Ursprünglich war der weltweite Release für iOS und Android für Ende des Jahres geplant. Grund für die Verschiebung ist laut CipSoft die Entwicklung eines weiteren Spielmodus. Ein kompakteres Map-Design und ein vereinfachtes Spielziel versprechen zum einen kürzere Matches, zum anderen mehr direkte PvP-Action. Den unterschiedlichen Fähigkeiten der 18 einzigartigen Panzer des Spiels kommt so eine noch größere Bedeutung zu.

Zu den guten Ergebnissen des gerade laufenden Softlaunch sowie dem positiven Medienecho von der gamescom, wo das Spiel erstmals der Presse vorgestellt wurde, gesellt sich zudem eine Nominierung als bestes mobiles Spiel bei den diesjährigen Game Connection Development Awards. Die Preise werden am 1. November bei der Game Connection in Paris vergeben. Alle Nominierten finden Sie hier. Die Jury setzt sich unter anderem aus bekannten Gesichtern von Microsoft, Sony, Ubisoft, Bandai Namco und Activision Blizzard zusammen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here